U8 muss zittern!

Die U8 spielte heute die Vorrunde des Tiroler Versicherungsmakler Nachwuchscups 2019 in Angerberg. Nachdem die Jungs im ersten Spiel gegen den SK Ebbs ein 0:0 Unentschieden spielten und die folgenden 3 Spiele gegen Jenbach, Buch und Alpbach klar gewinnen konnten, entschied es sich dann im letzten Spiel gegen Kitzbühel wer von den beiden Mannschaften fix in der Zwischenrunde steht. Sichtlich nervös gingen die Jungs in dieses Spiel. Leider hieß es dann nach 10 Minuten 3:5 für Kitzbühel. Nun heißt es zittern. Sollten sie unter den besten 5 Gruppenzweiten sein, so können sie noch in der Zwischenrunde dabei sein.