Ein gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel!

In der letzten Runde des Herbstdurchgangs trafen der FC Kufstein – 7 Siege in Folge – und der noch ungeschlagene Tabellenführer aus Dornbirn in der Kufstein Arena aufeinander. Es sollte ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften werden.

Von Anfang an entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem die Heimmannschaft den ersten Akzent setzte. Nach einem kurz abgespielten Eckball kam der Ball zu Sandro Gavric und dieser leitet den Ball mit der Hacke zur 1 : 0 Führung in die Maschen (4.). Die Gäste zeigten ihre Gefährlichkeit nur einmal, doch der Schuss von Alexander Huber war leichte Beute für Lukas Tauber (7.). Den gesamten Verlauf der ersten Halbzeit gingen beide Mannschaften ein hohes Tempo. Dadurch war aber auch das Spiel von vielen Fehlpässen und vielen kleinen, versteckten Fouls geprägt und Torraumszenen waren eher Mangelware. Mit einer knappen Führung der Heimischen ging es in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn dann eine sehr starke Phase der Gäste, sie drängten die Heimischen immer mehr in die eigene Hälfte. Doch mit vereinten Kräften ließen die Mannen von Markus Duftner noch keinen Treffer zu. Einmal hielt Tormann Lukas Tauber mit einer tollen Parade nach einem Kopfball von Ygor Carvalho Vieira die Null (56.). Die Gäste wollten unbedingt den Ausgleich, rannten an und die Heimischen konnten die sich bietenden Konter nicht zum 2 : 0 nützen. In der 62. Minute traf Mo Idrissou nur die Außenstange, nach einem Eckball ging der Kopfball von Matthias Theiner über die Querlatte. Eine weitere gute Möglichkeit nach einem scharfen flachen Freistoß von Mathias Treichl ging ebenfalls an die Außenstange (73.). Die Gäste rannten weiter an und in der 81. Minute gelang Florian Prirsch ebenfalls nach einem Eckball der Ausgleich zum 1 : 1, wobei Lukas Tauber auch keine glückliche Figur machte. Die letzten Minuten verliefen ziemlich hektisch und nach 93 Minuten beendete der Schiedsrichter dieses Spitzenspiel mit einem 1 : 1 Endstand.

Fazit: Ein gerechtes Remis zwischen zwei guten Teams, wobei die Heimischen in der zweiten Halbzeit gehörig unter Druck standen und das erste Remis der laufenden Saison einfuhren.

Am Samstag, 03.11.2018, kommt es zur ersten Hinrunde. Dabei tifft der FC Kufstein in der Kufstein Arena auf den SV Wörgl – Derby ist angesagt.