Toller Erfolg unserer U11 beim TT-Turnier!

Am vergangenen Wochenende fand das 46. TT Turnier in Innsbruck statt. Es ist eines der tranditionsreichsten und größten Turnieren in Tirol für U11 Mannschaften.

40 Mannschaften spielten am Samstag in 8 Fünfergruppen an der Sportuniversität in Innsbruck um die 16 Plätze für das Finalturnier, welches am Sonntag im Tivoli Stadion ausgetragen wurde. Unsere U11 nahm daran mit breiter Brust teil, da zuletzt die Leistungen sowohl in der Meisterschaft als auch beim Cordialcup sehr vielversprechend waren.

Die Vorrunde am Samstag gestaltete sich aber schwieriger als erhofft. Nach dem guten Auftaktmatch gegen eine zugegebenermaßen überforderte Mannschaft aus Patscherkofel hatten die Jungs von Didi und Harry eine Ladehemmung und es wollte einfach kein Tor mehr gelingen. Da jedoch die Verteidigung einen guten Tag hatte und allen voran unser Tormann Maxi Thaler 2 Mal in Extremis retten konnte, bekam man auch kein Gegentor.

So endeten also die anderen 3 Gruppenspiele gegen Münster, Melach und Längenfeld mit einem torlosen 0:0. Das Glück des Tüchtigen reichte unserer Mannschaft dann aber zum zweiten Tabellenrang in der Gruppe mit 6 Punkten. So trat man also dann am Sonntag doch die Reise zum Finalturnier ins Tivoli an.

Es warteten mit der SPG Westliches Mittelgebirge, dem SV Hall und der SPG 1963 starke Gegner auf unsere Jungs. An diesem Sonntag haben sich die Jungs von Didi und Harry mit der Herausforderung gesteigert und ein starkes Turnier hingelegt.

Das erste Spiel gegen die SPG Westliches Mittelgebirge (dem späteren Turniersieger) ging zwar noch mit 2:0 verloren, gegen Hall war man dann die bessere Mannschaft, aber es wollte wieder kein Tor gelingen. Im letzten Gruppenspiel erzwang man dann das Glück und gewann gegen die SPG 1963 2:0 und wurde somit Guppenzweiter hinter der SPG Westliches Mittelgebirge.

Jetzt ging es in die Finalspiele um die Plätze 5-8. Die Plätze 1-4 wurden zwischen den jeweiligen Gruppenersten ermittelt.

Im ersten Finalspiel traf man auf die SVG Reichenau. Es entwickelte sich ein packendes Duell. Unsere Mannschaft ging mit einem super herausgespielten Tor 1:0 in Führung. Reichenau kombinierte aber auch gefällig und glich zum 1:1 aus. Unsere Mannschaft zeigte wieder einmal Moral und schaffte kurz vor Schluss aus einem Konter den Siegtreffer zum viel umjubelten 2:1!

Im Spiel um Platz 5 gab es ein Wiedersehen mit dem FC Wacker Innsbruck. Im Gegensatz zum letzten Duell beim Hans Reisch Gedenkturnier in Kufstein waren diesmal die Jungs von FC Wacker die Glücklicheren und gewannen das ausgeglichene Match mit 1:0.

Somit erreichte unsere Mannschaft den 6ten Gesamtrang von 40 Mannschaften in Tirol mit einer bärenstarken Leistung!

Hier der Link zum Turnierplan am Finaltag: Turnierplan

Hier noch ein Video:

Fotos: FC Kufstein