Innsbrucker Mannschaften spielen in der Kufstein Arena groß auf!

Nachdem am Samstag alles reibungslos über die Bühne ging – viele Zuseher mit Masken verhüllt, die nach strengen Kontrollen Einlass in die Halle erhielten – war das am Sonntag nicht anders. Der zweite Tage der Hallenturniere stand ganz im Zeichen der Mannschaften aus der Landeshauptstadt, wobei der SV Germering stark dagegen hielt. Im Finale stand es zwischen dem FC Wacker Innsbruck und dem FC Veldidena nach 10 Minuten 1 : 1, die Verlängerung von 2 Minuten brachte dann auch keine Entscheidung, sodass der Sieger in einem 7-Meter-Schießen ermittelt werden musste. Dieses gewann der FC Wacker Innsbruck mit 3 : 2 und kürte sich zum Sieger. Bitter für den FC Veldidena, der auch am Samstag Platz 2 erreichte. Im kleinen Finale besiegte der SV Germering den Innsbrucker AC mit 4 : 1. Die beiden Kufsteiner Mannschaften duellierten sich um Platz 5 und 6, wobei die A-Mannschaft das bessere Ende für sich hatte.

Die restlichen beiden Partien wurden jeweils nur mit dem Ergebnis von 1 : 0 entschieden.

Die Platzierungen:

  1. FC Wacker Innsbruck
  2. FC Veldidena
  3. SV Germering
  4. Innsbrucker AC
  5. FC Kufstein A
  6. FC Kufstein B
  7. SK St. Johann
  8. SK Ebbs
  9. SPG Brixlegg/Rattenberg
  10. FC Eurotours Kitzbühel

Hier alle Ergebnisse im Überblick: Ergebnisse U 12 TURNIER 09012022 – Neu

Bilder: FC Kufstein