FCK Amateure starten mit Auswärtssieg!

Teile
  •  
  •  
  •  

Erstes Spiel und gleich der erste Sieg. Das neu zusammengewürfelte Team der zweiten Mannschaft startete mit einem hochverdienten 3:1 Sieg in Bruckhäusl in die neue LLO-Meisterschaft.

Bei brütender Hitze und einer fragwürdigen Anstoßzeit um 15:15 Uhr, starteten die Jungs hochmotiviert, übernahmen sofort das Kommando und hatten durch Pfeifer Maxi bereits in der 4.Minute alleine vor dem Tormann den ersten „Sitzer“. Das 1:0 erzielte in der 18.Minute im Nachschuss Hofmann Lukas nach einem Distanzschuss vom wiederum vor der Pause sehr aktiven Pfeifer. In der 37.Minute erhöhte nach einer tollen Kurzpass-Aktion über 4 Stationen Dejan Milankovic auf 2:0. Hofmann in der 39. sowie Milankovic in der 42. Minute hätten eigentlich noch vor der Pause den Sack zumachen müssen, vergaben aber beide etwas überhastet. Eckball für unser Team in der 41.Minute, Konter und die einzige Chance im ganzen Spiel für Bruckhäusl klärte Aksu Ömer noch auf der Linie.

In der 2.Halbzeit flachte das Spiel zunehmend ab, Bruckhäusl nur mehr mit weiten Bällen und unsere Angriffe meist mit einem schlechten letzten Pass. In der 53. Minute vergibt Ay Ogün noch eine dicke Chance, besser macht er es in der 56. Minute, Tor Marke „Sonderklasse“. Dribbling von halbrechts in den Strafraum, lässt 3 Gegenspieler mit angedeuteten Schüssen aussteigen und trifft abgeklärt zum vorentscheidenden 3:0. Jeweils nach Eckbällen scheitern knapp Kapitän Schönauer Marcel und Geiersberger Mario mit Kopfbällen. Besser macht es auf der Gegenseite Sutter in der 68. Minute und trifft nach Ecke mit einem sehenswerten Kopfball. In der 87. Minute vergibt noch Hofmann nach Zuspiel von Milankovic vom 5er.

Trainer Handle Paul: “Zuerst mal sind wir alle froh, dass wir wieder Fußball spielen dürfen und unser Hobby in einem Punktspiel ausüben können. Kompliment an die Kaderspieler der ersten Mannschaft für den vorbildlichen Einsatz und die Motivation und Gratulation an das gesamte Team zum Auftaktsieg. Toll, dass sich auch junge Spieler wie der 17 jährige Aksu Ömer oder der 18-jährige Deutsch Patrick in Szene setzen konnten. Andere junge Talente im Kader werden auch noch zu ihren Chancen und Einsatzzeiten kommen.“