Eine Nullnummer zum Saisonausklang!

Teile
  •  
  •  
  •  

Vor Spielbeginn wurden Kapitän Mathias Treichl, Christian Kronthaler, Lukas Marasek und Mo Idrissou, die nach Ablauf der Saison ihre Karriere beenden oder andere sportliche Herausforderungen suchen mit viel Applaus verabschiedet.

Nachdem sich beide Mannschaften seit vielen Jahren in der Regionalliga immer wieder kreuzen, kennen sie sich in- und auswendig. Von Beginn an entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, in dem aber die Gäste mehr vom Spiel hatten. Es wog lange hin und her, ohne gefährliche Situationen in den Strafräumen. Nach einem weiten Einwurf von Stefan Schlichenmaier, verlängerte Sandro Gavric per Kopf zu Emre Yildiz, dieser traf aber den Ball nicht voll (21.). Eine gefährliche Situation dann in Minute 29 durch Michael Knoflach, der aber den Ball am langen Kreuzeck vorbei ins Out schoss. Nur einige Minuten später tauchte Johannes Kinzner nach einem Freistoß im Strafraum auf, auch sein Kopfball verfehlte knapp das Tor. Mit 0:0 ging es in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn dann die beste Zeit der Gäste. In Minute 46 traf Patrick Knoflach, nachdem Christian Kronthaler, der nach dieser Saison aus familiären und beruflichen Gründen die Fußballschuhe an den Nagel hängt, ein schlechtes Abspiel fabrizierte, nur die Querlatte. Die Heimmannschaft hatte dann durch Sahin Karayün, der ein Zuspiel von Daniel Wurnig nicht verwerten konnte die nächste Chance (52.). Nur 2 Minuten später der nächste Schuss ans Lattenkreuz durch einen Schwazer Spieler und als in der 61. Minute Patrick Knoflach in aussichtsreicher Position den Ball am langen Eck vorbeizirkelte, ergriffen die Schützlinge von Markus die Initiative und erspielten sich einige Möglichkeiten. So prüfte Emre Yildiz Goalie Emanuel Ponholzer, doch dieser lenkte den Schuss zur Ecke ab (65.). Lukas Marasek versuchte es nur Minuten später, auch sein Abschluss eher kläglich. Als Matthias Theiner nach Zuspiel von Sahin Karayün den Ball neben das Tor setzte (72.), war es das auch schon für dieses Spiel. Mit einem 0:0 Remis endete das Spiel der beiden Tiroler Clubs, die sich am Pfingstsonntag um 18:00 Uhr beim Finale zum Kerschdorfer-Tirol-Cup in Schwaz wieder treffen.

Fotos: FC Kufstein