Wieder ein Erfolg für die Amateure!

Teile
  •  
  •  
  •  

Nach zwei Niederlagen kehrten die Amateure wieder auf die Siegerstraße zurück …

Nach nervösem Beginn fanden die Amateure nach einer Viertelstunde besser ins Spiel und hatten die ersten guten Möglichkeiten. In der 22. Minute prüfte Stefan Hussl mit einem satten Schuss den Gästetormann. Er wehrte den Schuss zur Ecke ab und im Anschluss an diese erzielte Kapitän Marcel Schönauer per Kopf das 1:0. Nur zwei Minuten später bediente Patrick Deutsch Sebastian Jarnig ideal, doch er schoss den Ball in die Hände von Tormann Martin Silberberger. Die Amateure weiter am Drücker und einen gut angetragenen Schuss von Patrick Deutsch wehrte der Tormann erneut zur Ecke ab, diese brachte aber nichts ein. Mit 1:0 ging es in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn dann die stärkste Phase der Gäste. Einen gut angetragenen Schuss der Gäste parierte der heimische Tormann (47.) und in der 50. Minute waren die Angerberger zu harmlos, um den Ball im Tor unterzubringen. Damit hatten sie ihr Pulver verschossen und die Mannen von Trainer Markus Holzer erarbeiteten sich wieder Chancen. Im Anschluss an einen Eckball war es erneut Marcel Schönauer, der Gefahr erzeugte, doch sein Kopfball ging an die Oberkante der Querlatte und damit ins Out (61.). Als Stefan Hussl in der 64. Minute im Strafraum gefoult wurde, zeigte der scheidende Schiedsrichter Simon Fuchs auf den Elfmeterpunkt. Der Gefoulte trat selbst an und versenkte den Ball unhaltbar zum 2:0. Die nächste erwähnenswerte Möglichkeit fand Lukas Hofmann in der 68. Minute vor, doch sein auf das lange Eck angetragene Schuss konnte vom Tormann zur Ecke geklärt werden. Als Samuel Feichtner in der Nachspielzeit ideal frei gespielt wurde und allein auf den Tormann lief, schoss er zu früh und zu ungenau und so endete das Spiel mit einem 2:0 Heimsieg.

Fazit: Die junge Mannschaft zeigte nach zwei Niederlagen Moral und besiegte eine aufopfernd kämpfende Gästemannschaft verdient mit 2:0.

Fotos: FC Kufstein