Tiroler Fußball Hallenmeister U14

U 14 Tiroler Fußball Hallenmeister 2016

U 14 Tiroler Fußball Hallenmeister 2016

Starke Vorstellung am Finaltag gegen starke Spielgegner

Einen tollen Erfolg feierte die U 14 bei der diesjährigen Fußball Hallenmeisterschaft „powered Tiroler Versicherungsmakler“ des TFV. Sowohl in der Vorrunde, als auch in der Zwischenrunde und zuletzt im Finale in Schwaz blieben die Burschen des Trainerteams Hans Kurz und Franz Kratzer ungeschlagen. Somit wurde der Jahrgang 2002 hochverdient Tiroler Fußball Hallenmeister 2016. In der Vor- und Zwischenrunde gab es lediglich jeweils ein Remis und im Finale konnten nur die Mannschaften von der SPG Oberland West mit einem 3:3, nachdem der Gegner zwei Minuten vor dem Spielende schon mit 3:0 führte, und Reichenau SVG mit einem 1:1 mithalten. Die Teams von Landeck 1:2, SV Innsbruck 0:2, SPG Brixlegg/Rattenberg/Kramsach 0:2, mussten gegen die technisch gut spielenden Kufsteiner dagegen die Segel streichen. Mit elf Punkten und einem Torverhältnis von 10 : 5 Toren wurde daher der Meistertitel, nach einer starken Gegnerschaft am Finaltag in Schwaz, hochverdient gewonnen.

Ein besonderer Dank von der sportlichen Leitung des FCK gilt dabei Elvis Husic, der die beiden etatmäßigen Trainer Kurz/Kratzer die beruflich bzw. krankheitsbedingt verhindert waren, bestens vertreten hat. Elvis hat dabei bewiesen, dass er ein echter Teamplayer und ein guter Freund des FC Kufstein ist. In der vergangenen Saison war er noch als Co-Trainer bei der Mannschaft tätig.

Nicht so erfolgreich lief es dagegen bei der U 15, die ebenfalls das Finale erreicht hat. In der Vorrunde marschierte man noch mit 5 Siegen aus 5 Spielen als souveräner Gruppenerster durchs Turnier. In der Zwischenrunde reichten drei Siege für den 3. Platz und damit für das Finale in Innsbruck. Morgens um 07.00 Uhr machten sich die Burschen auf den Weg und das war wohl etwas zu früh. Denn nur ein Unentschieden konnte man erspielen und dies reichte lediglich zum 6. Platz und war trotzdem ein Ergebnis das man im Vorfeld aufgrund der personellen Situation nicht erwarten konnte. Denn das Erreichen des Finales war bereits ein schöner Erfolg. Hier hat Mirsad Sainovic die verhinderten etatmäßigen Trainer vertreten und hat dies äußerst zuverlässig gemacht. Die Trainerkollegen Kurz/Kratzer und auch die sportliche Leitung des FCK bedanken sich daher sehr herzlich für das kollegiale Verhalten.

Bericht: Franz Kratzer

Fotos: © PAS Schwaighofer

.